Praktische Winke

Magazin der Hausfrau

Magazin der Hausfrau

Bildnachweis mit freundlicher Genehmigung der E. Albrecht Verlags-KG

Nr. 1179, 05. Januar 1958

Kleine Tricks und Kniffe des täglichen Lebens, die auch heute noch bekannt sind (wenn man danach fragt), haben sich über Generationen bewährt. Vieles davon ist mit den zahllosen neuen Technologien, Geräten oder Fertigprodukten heute nicht mehr aktuell und längst vergessen. Das "Kramen nach passenden Flicken" oder das Nähen von Kleidung ist längst durch den spontanen Neukauf abgelöst worden. Auch die Stärke als Hilfsmittel zum Bügeln wird im Zeitalter der Dampfbügeleisen und "bügelfreundlicher" Mischgewebe wohl niemanden mehr interessieren. Trotzdem wird die Leserin und den Leser auch einige Tipps finden, die auch heute noch kleine Probleme des Alltags lösen können.

Praktische Winke

Es lohnt sich…

…für Kartoffelbrei und Kartoffelpuffer eine Prise Backpulver zu verwenden. Bei Gericht werden dadurch wesentlich lockerer.

Rinds- und Schweineleber vor dem Herrichten einige Zeit in Milch zu legen; sie wird zart und gewinnt dabei noch an Geschmack.

…um lästiges Kramen nach passenden Flicken zu vermeiden, für jedes Familienmitglied ein verschiedenfarbiges Beutelchen zu nähen. So findet man das Gesuchte schneller.

beim Kochen von Fischen ein feuchtes Tuch zwischen Topf und Deckel zu legen. Das Tuch nimmt den Geruch auf.

Weißbrot oder Kuchen in Plastikbeuteln aufzubewahren; das Gebäck hält sich tagelang frisch darin. Man kann gut die Plastikbeutel verwenden, die man heute so oft als Verpackung von Wäsche usw. erhält.

…der angerührten Stärke etwas Salz beizugeben. Dadurch wird das lästige Ankleben beim Bügeln vermieden.

...den Schwarzwurzeln vor dem Anrichten einen Schuß Weißwein hinzuzugeben, sie gewinnen dadurch an Geschmack. Der Wein darf aber keinesfalls mitkochen.

…wenn Schubladen klemmen, die Gleitflächen mit trockener Seife oder einer weißen Kerze einzureiben.

Reste von geschnittenen Zwiebeln, die einen unangenehmen Geruch verbreiten, in einen Zellophanbeutel zu tun, ebenso wie Wurzelwerk oder anderes Gemüse.

beim Putzen von Gemüse oder Obstsowie bei allen Arbeiten, die Abfälle geben, einen Bogen Zeitungspapier auf den Küchentisch zu legen. Die Abfälle lassen sich dann schnell und sauber vom Tisch räumen.

Haben Sie noch Fragen?

Rufen Sie uns an. Telefon:

(0 80 28) 9057-0

Produkte und Angebote

Besuchen Sie unseren Shop:

www.wurzelsepp-shop.de

zum Seitenanfang